Weihnachtsgrüße des Vorstands

Weihnachtsgrüße

Alle Jahre wieder

Ein Jahr mit vielen Tiefen und einigen Höhen neigt sich dem Ende. Aus sportlicher Sicht war das Jahr für die Seniorenabteilung sicherlich das Schlechteste, was der Verein in seiner 100-jährigen Geschichte erfahren hat. Leider konnte unsere „Erste“ in der letzten Saison den Abstieg aus der Kreisliga A nicht verhindern. Auch in der aktuellen Saison sind die Ergebnisse sicherlich weit unter den Erwartungen aller Beteiligten. Hier bleibt uns nur die Hoffnung auf eine bessere Rückrunde.

Im Juli konnten wir dann alle zusammen 100 Jahre Fortuna Bredeney auf unserer Anlage feiern. Entgegen der sportlichen Leistungen war das Jubiläumsfest ein voller Erfolg, der insbesondere durch den Besuch unseres Oberbürgermeisters Thomas Kufen und weiterer Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft “geadelt” wurde.

Es folgte die Einweihung unseres neuen Vereinsheims mit dem Namen „Abseits“. Nach vielen Jahren sollte dieses Vereinsheim zum zweiten Sommermärchen in Deutschland (oder zumindest für Fortuna) werden. Leider blieb auch bei diesem Vorhaben der gewünschte Erfolg aus. Deshalb kann und wird das Jahr 2020 für Fortuna nur besser werden. Unsere Seniorenmannschaften werden sich den sportlichen Aufgaben stellen und der Vorstand wird unser Vereinsheim bereits im Januar wieder zu neuem Leben erwecken und weitere Baustellen abarbeiten.

Aus unserer Jugendabteilung gibt es sehr viele gute Nachrichten. Wir bieten unseren Kindern und Jugendlichen fast ausschließlich lizensierte Trainer und ein ausgewogenes Trainingsprogramm, dass durch Kooperationen mit diversen Anbietern, u.a. dem Frank Peters Fussball-College, ergänzt werden kann. Aufgrund dessen ist der Zulauf auch weiterhin sensationell.

Der Verein Fortuna Bredeney ist nicht nur eine sportliche Zweckgemeinschaft, sondern insbesondere im Senioren- oder Altherrenbereich ein Freundeskreis geworden. Viele Aktivitäten neben dem Fußball werden von einigen Fortunen regelmäßig zusammen unternommen. Privatleben und Vereinsleben haben sich im Laufe der Zeit vermischt. Leider sind in diesem Jahr kleine Risse entstanden. Wir wünschen uns, das diese Risse in 2020 gekittet werden und alle sich wieder – ohne nach hinten zu schauen – die Hand geben und Freundschaften erhalten bleiben, denn… jeder sportliche Erfolg oder Nichterfolg bzw. jede Baustelle die abzuarbeiten ist, ist im Vergleich zu dem wichtigsten Gut auf dieser Welt unwichtig. Nämlich die Gesundheit. Leider ist ein Seniorenspieler unseres Vereins schwer erkrankt und wir wünschen ihm auf diesem Wege viel Kraft für die nächsten sicherlich nicht leichten Monate. „Es kommt der Tag, da wirst Du wieder gesund vor den Ball treten!”

Ich wünsche Euch allen ein friedliches, gesegnetes Weihnachtsfest und von ganzem Herzen ein glückliches und gesundes Jahr 2020.

Holger Adam

Facebook
YouTube
Instagram
Bilder zum Spiel unserer A-Junioren am 12. Januar 2020 bei der SpVgg Steele 03/09 gibt es hier -> Klick
toggle