Kantersieg der Dritten

Stark ersatzgeschwächt trat unsere Dritte heute Mittag bei der DJK Franz Sales Haus an, die als “Neuner-Team” gemeldet ist. So fehlten etwa Stammkräfte wie Kapitän Konstantin Maslock, Flügelflitzer Jonas „the Flash“ Bergmann und Philip Gottschlich. Die Binde lag daher in irgendeinem Auto, Kapitän war Florian Lücker. Im Tor machte Calvin Wetzel eine überaus gute Figur, er hielt im Grunde jeden Ball gleich doppelt fest.

Neun vs. Neun = 0:9

Das Team von Trainer Cornelius Weidmann ließ über die gesamten 90 Minuten nichts anbrennen und kombinierte sich fröhlich übers Feld. Optische Höhepunkte setzten in der 54. Minute Szymon Malik, der einen Elfmeter in feinster “Lewandowski-Manier” zum 5:0 in den rechten Winkel zimmerte und Felix Brockt, der in der 80. Minute butterweich  zum 6:0 mit der Hacke auf Lenni Ellies durchsteckte.

Die Bredeneyer hätten es gerne zweistellig gemacht, doch leider stand Felix Brockt am heutigen Tag permanent im Abseits – und damit ist nicht nur die neue Kneipe an der heimischen Meisenburg gemeint.

Mit sechs Punkten aus den ersten beiden Spielen im Rücken empfängt die Elf von Cornelius Weidmann am kommenden Sonntag die Zweitvertretung des TC Freisenbruch.

Bericht C.W.

Fortuna I. hingegen verlor – im ersten Jahr nach dem Abstieg aus der Kreisliga A – auch das zweite Spiel der noch jungen Saison. An der heimischen Meisenburg musste sich das Team von Dominik Immanuel und Kevin Lehnhoff der Zweitvertretung der SG Kupferdreh-Byfang mit 1:6 (0:3) geschlagen geben.

Bilder zum Spiel der “Ersten” gibt es hier -> Klick.

Facebook
YouTube
Instagram