Vorschau auf den Super-Sonntag

Vorschau auf die Spiele am 14.05.2017

Dreifache Belastung für unsere Senioren-Spieler

Am Sonntag kommt auf unsere Spieler eine doppelte bzw. dreifache Belastung zu.

Während sich die Spieler unserer beiden B-Junioren-Mannschaften nur auf den Muttertag und auf ihr Spiel konzentrieren müssen, kommt für unsere drei Senioren-Teams auch noch die Landtagswahl dazu.  🙂

Carl Leonard ElliesUm 11:00 Uhr starten unsere B1-Junioren an der heimischen Meisenburg und spielen gegen den Tabellenzweiten und potentiellen Aufstiegskandidaten der Leistungsklasse – SG Essen-Schönebeck. Eine auf dem Papier klare Angelegenheit. Aber warum soll dem bisher sieglosen Team von Trainer Lenni Ellies nicht einmal eine Überraschung gelingen?

.

.

Ersan AblakAnschließend trägt unsere III. Mannschaft ihr letztes Heimspiel und bereits vorletztes Meisterschaftsspiel in der laufenden Saison aus. Gegner ist der Tabellenfünfte SV Teutonia Überruhr II. Trainer Ersan Ablak wird sicherlich wieder eine ‘schlagkräftige’ Truppe zusammenstellen, um den Gegner Paroli zu bieten.

.

.

Die B2-Junioren dürfen um 13:00 Uhr bei TuRa 86 antreten. Das Spiel findet auf dem Sportplatz Serlostr. in Altendorf statt.

Ebenfalls um 13:00 Uhr tritt unsere II. Mannschaft als Tabellenneunter beim Tabellenzehnten – DJK Winfried Essen-Huttrop – an. Nach dem Sieg am vergangenen Sonntag gegen den Überflieger der Liga dürfte das Ziel der Mannschaft von Trainer Ralf König klar sein, oder?  😉
Falls nicht, dann hier die Antwort: Mindestens 50 Punkte und…den einstelligen Tabellenplatz sicherstellen!

.

Michael Posenau
Michael Posenau

Am Nachmittag geht es dann für unsere I. Mannschaft zwar auch nur um drei Punkte, aber diese würden das Team von Trainer Michael Posenau dem Klassenerhalt in der Kreisliga A ein großes Stück näher bringen. Einfach ist die Aufgabe allerdings nicht, da der Gastgeber – SG Kupferdreh/Byfang – als derzeitiger Tabellendritter die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat, den zweiten Tabellenplatz zu errreichen, der zur Relegation reichen würde.